LilliCo Kensche

Schule für Bewusstsein & Selbst-Liebe Köln



Abnehmen mit Hypnose - Eine Reise ins Wunschgewicht

Wie funktioniert Hypnose eigentlich? 

(Und wie kann sie beim Abnehmen helfen?) 

Die Erfahrung des Zustandes der Hypnose ist unter verschiedenen Begriffen bekannt wie z. B. Meditation oder Trance. Der Unterschied ist das Erreichen dieses Zustandes. Bei der Hypnose, die immer eine Form der Selbsthypnose ist, denn kein Mensch kann Dich gegen Deinen Willen hypnotisieren, wird eine sogenannte Induktion verwendet. Sie kann zwischen einigen Sekunden (Blitzinduktion) bis zu ca. 20 Minuten dauern.

Im Zustand der Trance ist die linke Gehirnhälfte weniger aktiv als im Normalzustand. Was dazu führt unsere alltäglichen Gedankenmuster ebenfalls weniger aktiv sind. Diese Gedankenmuster lassen uns unser Leben genau so erfahren und unser Verhalten genau so ablaufen, wie wir es gewohnt sind. Das kann sehr vorteilhaft sein, denn Sie dienen dazu, den Alltag so Energie effizient zu durchleben und wehren störende Veränderungen ab. Allerdings ist das auch der Grund, warum uns auch kleine Veränderungen im Alltag oft schwer fallen. Auf der anderen Seite können diese alltäglichen Gedankenmuster aber auch Stress, Spannungen und psychosomatische Symptome produzieren. 

In einer entspannenden Hypnose ist es leichter möglich, diese das Verhalten steuernde Muster zu beeinflussen und zu verändern. 

Die rechte Gehirnhälfte ist in Hypnose aktiver als die linke. Sie ist dafür zuständig Entscheidungen zu treffen, die auf einem Wohlgefühl basieren. Sie wird in Alltag oft etwas vernachlässigt, was ebenfalls zu Stress führen kann, denn es stehen Dir nicht alle Ressourcen zu Verfügung, um Deinen Alltag möglichst angenehm zu gestalten. Der Zugang zur rechten Gehirnhälfte aktiviert Ressourcen, die Dir bei allen möglichen Themen und Problemen helfen können. Eine gute und ausgewogene Zusammenarbeit zwischen beiden Gehirnhälften macht uns zufriedener und im Falle einer gewünschten Verhaltensveränderung erfolgreicher.

Wichtig: Es ist nicht möglich, ein Verhalten zu verändern, das Du nicht wirklich ändern willst - aus welchen Grund auch immer. 

Es kann also nicht passieren, dass ein Hypnotiseur Dir ein Verhalten induziert, das Du nicht willst. Vielleicht denkst Du jetzt an Show-Hypnotiseure, die ihre Zuschauer auf die Bühne holen und wie Hühner gackern lassen können. Dann lass mich mal etwas provokant fragen, wer da auf die Bühne kommt. Sind das nicht vielleicht Menschen, die beinahe alles tun würden, um mal für ein paar Minuten im Rampenlicht zu stehen? Genau. Deshalb funktioniert die Hühner-Hypnose bei Ihnen - sie wollen es.

In der Hypnose entsteht ein Zugang zu Ressourcen aus der Vergangenheit für Deine gewünschte Zukunft.

Ist jeder Mensch hypnotisierbar?

Grundsätzlich ja. Aber nicht jeder Mensch ist von jedem anderen Menschen zu jeder Zeit und in jeder Situation in der gleichen Tiefe hypnotisierbar. Weiter oben sagte ich bereits, dass jede Hypnose im Grunde eine Selbsthypnose ist. Also kommt es immer darauf an, ob Du dem Menschen, der Dich in Hypnose setzen will vertraust. 

Wenn Du jetzt ganz neugierig geworden bist, ob Hypnose etwas für Dich ist, kannst Du hier eine Hypnose ausprobieren. Wenn Du die Bilder sehen kannst und sie Dich in irgend einer Weise berühren oder Du Dich nach der Meditation entspannter und vielleicht sogar freudiger fühlst, könnte Hypnose Dein Ding sein.

Auch wenn es dieses Mal bei Dir keinen Effekt hat, heißt das nicht, das Hypnose bei Dir nicht wirkt. Eben nur gerade jetzt nicht, oder diese Hypnose nicht oder meine Stimme nicht.  die Dir beibringen kann,  wie Du Deine Gedanken besser steuern kannst.

Später erzähle ich Dir dann, wie Hypnose Dich dabei unterstützen kann, Dein Wunschgewicht zu erreichen.